Freitag, 12. November 2021
Sehr geehrte Patientinnen !

Wir bedanken uns ganz herzlich für das positive feedback, das Sie uns persönlich und über soziale Medien  gegeben haben.

Kritik nehmen wir sehr ernst und versuchen immer daraus zu lernen.

Leider konnten wir nicht alle Erwartungen erfüllen, da wir uns einer modernen, der "good practice"  verpflichteten, Medizin verschrieben haben.
Ihr Wohl und Ihre Gesundheit, die Vermittlung von gesundheitsfördernden und-erhaltenden Maßnahmen ist unser oberstes Ziel.

Daraus ergeben sich zum Teil Empfehlungen, die nicht der "old practice" und Ihren gewohnten Erfahrungen entsprechen. Wir versuchen immer, Sie mit möglichst wenig Einfuß von Medikamenten gesund zu erhalten und Ihre Lebensqualität zu verbessern. Das scheint manchmal ungewohnt und unbequem, ergibt sich aber aus einer  individuellen Abwägung zwischen Nutzen und Risiko der Behandlungsempfehlungen.
Diese orientieren sich an Ihrem gesamtheitlichen Gesundheitszustand und Ihren persönlichen Wünschen, die wir natürlich sehr gerne erfüllen. Das ist aber nur möglich, wenn Sie sich dadurch, mangels besseren Wissens, schaden könnten. n                  Aber bitte, lassen Sie sich darauf ein und erfreuen Sie sich  am verantwortungsvollen Umgang mit Ihrem Körper und Geist.

Wir freuen uns wirklich sehr darüber und sind ganz stolz auch in Zukunft Ihr Vertrauen zu geniessen. Danke auch für Ihr Verständnis, dass neue Patientinnen, die kaum wo anders Termine erhalten, bei uns ebenso gut betreut werden, wie unsere langjährigen Stamm-Patientinnen  :-)


von 15.11.21 bis 29.11. 21 ist die Ordination geschlossen. Wir werden die Zeit nutzen um unser Angebot zu verbessern und Kraft zu tanken. 

Bitte versuchen Sie gerne am Montag 22.11. oder am Donnerstag 25.11. 21 vormittags Termine zu vereinbaren. Die Telefonleitungen sind dann für Ihre Terminwünsche geöffnet. Die erste Ordination ist wiederin der KW48. 

Sollten Sie während unserer Abwesenheit akut unaufschiebbare Probleme erleiden, so wenden Sie sich bitte an unsere
Vertretung Fr. Dr. Käferböck Dorothea, Lustenauerstr.11 in 4020 Linz
Bitte rufen Sie vorher jedenfalls an,  um lange Wartezeiten zu ersparen.

Ausserhalb der Ordinationszeiten müssen Sie sich im Notfall an die umliegenden Spitalsambulanzen wenden, was jedoch leider oft mit erheblichen Wartezeiten einhergeht.

Wir wünschen Ihnen an dieser Stelle einen schönen Herbst und freuen uns auf Ihre weiteren  Besuche in unserer Ordination.



    Urlaubsankündigung:                    Die Ordination  wird ab 24.12.21 bis 2.1.22 geschlossen sein.



Dr.Gerald Hartmann , stellvertretend für das gesmte Team der Ordination
Dienstag, 04. Mai 2021
Sehr geehrte, liebe, geschätzte Patientinnen !

Seit nunmehr einem Jahr durfte ich Sie in der ehemaligen Ordination Dr. Brandl ( als Gruppenpraxis Dr.Hartmann & Dr.Brandl OG eingetragen) bereits betreuen.
Diese Zeit ist mir und meinen verlässlichen Mitarbeiterinnen, so wie wahrscheinlich auch Ihnen,  sehr rasch vergangen.

Das lag einerseits an der wirklich fordernden Aufgabe eine der größten Gyn-Praxen in OÖ zu übernehmen und diese technisch und organisatorisch zukunftsfit zu machen. Es ist nicht einfach einem menschlich und fachlich so hochkompetenten und beliebten Kollegen nachzufolgen, auch wenn Dr.Brandl mich weiter sehr freundschaftlich unterstützt.
Andererseits hat auch das unsägliche Corona-Jahr 2020 unseren Start und unsere Entwicklung, den Ablauf in der Patientinnen-Betreuung und Ihre Gewohnheiten beim Gynäkologie-Termin maßgeblich beeinflußt.

Somit brachte 2020 für die Ordination in der Scharitzerstr.9 und seine Ptientinnen große Veräderungen. Das ist mir, als Ihr neuer Vertrauensarzt, sehr bewußt und ich entschuldige mich an dieser Stelle gerne für eventuell aufgetretene Unannehmlichkeiten oder möglicherweise sogar für Ärger, der Ihnen entstanden sein mag.
Mein Team und ich bemühen uns wirklich sehr, Ihren Wünschen gerecht zu werden.
Es war uns jedoch klar, dass nach mehr als 30 jährigem Ordinationsbestehen veränderte Konzepte in Beratung, Diagnostik, Therapie nötig sind. Ein unverändertes Vorgehen würde Stillstand bedeuten und Ihnen moderne wissenschaftliche Erkenntnisse und neue Behandlungskonzepte  verwehren. 
Ich darf Ihnen nicht nur versichern, dass ich ein mittlerweile sehr erfahrener und breit ausgebildeterArzt bin, sondern dass mir im Zug meiner  medizinischen Tätigkeit u.a. als Primararzt und als Master in Medizinethik mehr als nur schulmedizinische Gesichtspunkte in Ihrer Beratung wichtig sind. Ich möchte Sie in Ihrer Gesundheits-Autonomie beraten und unterstützen. Ihre Wünsche erfüllen, wenn diese zur Verbesserung Ihrer Gesundheit beitragen.
Das bedeutet heute jedoch auch, dass gesundheitsökonomische Faktoren wichtig sind um Ihnen und uns allen  auf Dauer eine hohen Standard in der Gesundheitsversorgung sichern zu können. Sie entschuldigen, wenn ich anmerke, dass dies schließlich  auch meine Afgabe als studierter Gesundheismanager ist und ich mich vertraglich mit der ÖGK dazu verpflichtet habe.
In anderen Worten: Bitte gehen Sie davon aus, dass ich Sie nach bestem Wissen und Gewissen, nach den modernen Erkenntnissen der ganzheitlich orientierten Schulmedizin berate und betreue. Ich bemühe mich stets, meine Aussagen  und Empfehlungen so zu erklären, dass diese verständlich  und nachvollziehbar sind.
Wenn sich trotzdem jemand in der Erfüllung seiner Wünsche und Vorstelungen einer Therapie nicht gut aufgehoben fühlt, so ist das sehr bedauerlich, aber den wirklich vielen verständnisvollen und hochzufriedenen Patientinnen geschuldet. Leider ist es  (Un)Kultur geworden,  zumeist anonym, in sozialen Medien kritisch zu sein und einseitig seinen Unmut zu außern, anstatt das Gespräch und Aufklärung zu suchen, so wie das unzählige zufriedene und dankbare Patientinnen machen. Ich bin jederzeit für ein kultiviertes Gespräch und rufe Sie gerne an, wenn Sie mich sprechen und kritisieren möchten. Auf eine Auseinandersetzung im Internet kann ich mich jedoch nicht einlassen.

Ich darf Sie aber auch bitten, diesem Ungleichgewicht entgegenzuhalten und uns zu bewerten, wenn Sie zufrieden sind.



Wir wissen um die wirklich schwierige Situation um die gynäkologisch/geburtshilflich Versorgung im Zentralraum Linz !
Es ist sehr schwierig, nach dem Verlust der Vertrauensärztin / des Vertrauensarztes  einen neuen Termin zu bekommen. Gerade deshalb dürfen wir Ihnen trotz unserer hohen Auslastung anbieten, sich bei uns telefonisch anzumelden. Einfaches Telefonat zur Ordinationszeit  -   zeitnaher Termin !  Wir freuen uns!
Bitte bedenken Sie jedoch, dass Sie nur mit Ablauf eines Quartals den Facharzt wechseln können.

Um Sie gut betreuen zu können ist uns sehr wichtig, dass Sie zum Termin erscheinen und die vereinbarte Uhrzeit pünktlich einhalten. Es wäre anderen Patientinnen gegenüber unfair, wenn diese warten müssen oder gegebenenfalls keinen Termin bekommen haben.

Bitte verstehen Sie das und kommen  Sie rechtzeitig, ca 5 min vor Ihrem Termin, auch um der Covid-Situation und den Hygiene-Maßnahmen gerecht zu werden.

Ich danke im Namen des gesamten Teams für Ihr Interesse und Ihre Zeit und freue mich auf ein Treffen in unserer Ordination.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben Gesundheit und Kraft, diese wirklich schwierige Zeit in der Pandemie gut zu überstehen.


Ihr

Dr.med.univ. Gerald Hartmann, MBA, PM.ME.
Mittwoch, 23. September 2020
Sehr geehrte Patientinnen,
 
seit nun 6 Monaten dürfen mein Team und ich Sie in der Praxis Dr.Hartmann & Dr.Brandl OG betreuen.
Auf Grund von Corona war das für Sie und uns kein leichtes halbes Jahr. Viele Gewohnheiten des täglichen Lebens, so auch der Besuch beim Arzt, mussten neu organisiert und geplant werden.
Um Sie und uns bestmöglich zu schützen orientieren wir unseren Ordinationsbetrieb an den jeweiligen Vorgaben zur aktuellen COVID 19 - Situation.
Dies kann leider zu verlängerte Wartezeiten führen. Wir werden uns dennoch weiterhin bemühen einen optimalen Ordinationsablauf und damit einen für Sie angenehmen Arztbesuch zu gewährleisten.
 
Um die COVID 19 Hygienemaßnahmen sinnvoll umzusetzen, wird es zum Teil zu veränderten oder verkürzten Ordinationszeiten kommen. Wir nehmen unsere Aufgaben sehr ernst und bitten Sie um Verständnis, wenn die übliche Kapazität der Ordination, inklusive kurzer Wartezeiten auf Termine, nicht immer gewährleistet sein wird. 
 
Um die auf uns zukommenden Herausforderungen gut meistern zu können, bitten wir Sie um Ihre Mitarbeit. 
Bitte vereinbaren Sie immer zuerst telefonisch einen Termin, bevor Sie in die Ordination kommen!
In vielen Fällen können wir Ihnen auch schon am Telefon weiterhelfen und gegeben Falls Rezepte, Überweisungen oder notwendige Unterlagen zusenden.
Sollte ein persönlicher Termin stattfinden, bitten wir Sie darum diesen pünktlich wahrzunehmen und alleine zu erscheinen. Somit kann ein erhöhtes Ansteckungsrisiko durch mehrere Personen im Wartebereich vermieden werden. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.
 
In der Hoffnung, dass Sie sich derzeit guter Gesundheit erfreuen und persönlich möglichst unbeschadet durch die Krise kommen, verbleibe ich, stellvertretend für das gesamte Team, mit besten Wünschen!
 
Ihr Dr.med.univ.Gerald P.Hartmann, PMME, MBA